Farbsysteme

English | Deutsch

Serielle Arbeiten zum Thema Lichtfarben mit Hilfe der Mehrfachoptik (s. III.4). Aufbau systematischer Bildreihen: Farbspektren, Farbzyklen. Schrittweise Veränderung einzelner Gestaltungsparameter. Dadurch werden spezifische Farbwirkungen (Farbmischungen, Farbübergänge, Farbkontraste) untersucht und dargestellt, wie sie ausschließlich durch den Umgang mit Lichtfarben und Fotomaterial entstehen. Direktbelichtungen auf Colorpapier (Unikate), Farbnegativ- und Farbpositivfilm mit anschließenden Kontaktabzügen und Vergrößerungen bis max. 60 x 50 cm. Zwischen 1980 und 1982 entstanden rd. 20 Serien mit insgesamt rd. 150 Bildern.

Erstpräsentation: GDL-Tagung (Gesellschaft Deutscher Lichtbildner), Leinfelden, 1981. Erstausstellung: Gottfried Jäger, Lichtbilder, Generative Arbeiten, Fotomuseum im Münchner Stadtmuseum, 1982. Erstpublikation: Gottfried Jäger, Lichtbilder 1980-1982,. Farbentwicklungen, Portfolio mit eigenem Text, in: Photographie (Schaffhausen, Schweiz), Nr. 11, 1983, S. 69-78. Sammlung: Bibliothèque Nationale Paris, 1986 (Farbzyklus VIII 1980, 1–12).

1980

1981-XIII 

1981-XIV 

1981-XVI 

1981-XVII

1981-XVIII

1981-XIX